Ländle Acro-Cup 2009

Acro-Cup 2009 beim MCB

2. Teilwettbewerb in der Klasse RC-III; NW

25. Juli 2009

Bericht: Bernd Kartnaller

Veranstalter :                           Modellclub Brigantium

Adresse:                                   A-6900 Bregenz, Turnhalle Schendlingen

Organisationsleitung:            MAG. KOLLER Heinz

Wettbewerbsleiter:                KARTNALLER Bernd

Jury:                                         KALTEIS Harald

Auswertung:                            KARTNALLER Jürgen

Helfer des MCB:                     FUCHS Erich,

Punktewerter:                    Bernhard Schertler, Wolfgang Weiss, Günter Zosel, Peter Schreiber

Am Samstag dem 25. Juli ging mit nationaler Beteiligung der 2. Teilwettbewerb des Acrocups über die Bühne. Mit insgesamt 13. Teilnehmern aus ganz Österreich war die Veranstaltung, was uns als wirklich sehr Veranstalter, überaus gut besucht.

Da wir von den Wetterkapriolen der vergangen Tage nicht verwöhnt waren, war es auch nicht verwunderlich, dass schon nach dem ersten Teilnehmer gleich eine wetterbedingte Unterbrechung eingeschoben werden musste. Den Rest des Tages konnte aber ohne Probleme geflogen werden.

Schon nach dem ersten Durchgang war klar, dass der erst 14 Jahre junge Tobias Kronlarcher heute das Maß aller Dinge sein wird. Dahinter tobte ein knapper Kampf um die Plätze, bei dem es bis zuletzt knapp zu und her ging.

Schon nach dem 2. Durchgang war Tobias mit seinem 2. 1000er Flug der Sieg nicht mehr zu nehmen und die Konkurrenz musste neidlos den Sieg des Favoriten anerkennen. Weiter Platzierungen siehe Tabelle!

  1. Tobis Kronlachner / 2. Robert Pollmann (l) / 3. Bily Libor (r)

Interessantes nebenbei:

  • Nur noch 1 Teilnehmer benutzte einen Verbrennungsmotor der ihm auch prompt ausging
  • 10 der 13 Teilnehmer verwendeten 2,4Ghz Anlagen
  • 2 Modelle wurden bei Landungen leicht beschädigt
  • 1 Modell ging leider an einem Hochspannungsmast komplett verloren
  • 1 Sender musste mittels eines Haarföns wieder zum Leben erweckt werde

Wir haben uns über die zahlreichen Teilnehmer sehr gefreut und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Danke gilt natürlich auch allen Punktewertern und den Helfern des MCB.

 

 Ergebnisliste:

Rang Name Verein Punkte 1. Dgn Punkte 2. Dgn Punkte 3. Dgn Gesamt
1 Kronlachner Tobias UMFC-Meggenhofen O 886 1000.00 884 1000.00 868 1000.00 2000.00
2 Pollmann Robert UMFC-Waidhofen N 736 830.70 823 931.00 811 934.33 1865.33
3 Bily Libor MSFC-Rheintal V 753 849.89 810 916.29 802 923.96 1840.25
4 Safarik Dieter MCB-Bregenz V 775 874.72 777 878.96 816 940.09 1819.05
5 Schabus Gerd FSV-Feldkirchen K 746 841.99 774 875.57 813 936.64 1812.20
6 Felber Simon MBG-Feldkirchen K 757 854.40 811 917.42 765 881.34 1798.76
7 Nussbaumer Wolfgang MCB-Bregenz V 732 826.19 758 857.47 761 876.73 1734.19
8 Felber Helmut MBG-Feldkirchen K 711 802.48 764 864.25 747 860.60 1724.85
9 Felber Martin MBG-Feldkirchen K 679 766.37 723 817.87 749 862.90 1680.78
10 Kaiblinger Stefan UFSC-Mariazell S 621 700.90 667 754.52 708 815.67 1570.19
11 Safarik Konstantin MCB-Bregenz V 583 658.01 613 693.44 0 0.00 1351.45
12 Nemec Philipp MSFC-Rheintal V 459 518.06 495 559.95 450 518.43 1078.39
13 Bertschler Kurt MSFC-Dornbirn V 689 777.65 244 276.02 0 0.00 1053.67

 

 

Die Teilnehmer nach Startnummern sortiert:

Konstantin Safarik

Bily Libor

Robert Pollmann

Stefan Kaiblinger

Simon Felber

Dieter Safarik

Wolfgang Nussbaumer

Martin Felber

Gerd Schabus

Kurt Bertschler

Philipp Nemec

Tobias Kronlachner

Helmut Felber

 

 Administratives vom MCB

Rechenzentrum von Jürgen Kartnaller

Das Programm wurde von Jürgen erstellt

Heinz Koller bei den Grillvorbereitungen

Freudige Erwartung

Grillhühner vom Spieß! Kamen sehr gut an!!

 

 

 Einige Eindrücke vom Tag:

unsere MCB-Ladestation im Einsatz

Transportbehälter („Sarg“ 😉 ) der Familie Felber

Morgenstund…

Auf dem Weg zum Piloten-Breefing

Heinz Koller erklärt den Flugraum über Fußach

Vorbereitungen

Modell von Gerd Schabus

Speedbreake

 

komplett verspoliert ……………

….und mit der Kraft der Doppelherzen 😉

Regenschauer

 

……es wird schon wieder heller!

Das Modell des Siegers komplett in Holzbauweise

Detail am Seitenruder

Start von Tobias Kronlachner

Team Vater und Sohn Kronlachner

Relaxen von und mit Robert Pollmann