2. offene Deutsche Meisterschaft F3N Freestyle – 2004

2004 wurde die internationale Deutsche Meisterschaft im F3N-Freestyle für Modellhubschrauber beim HMFV in Weisenheim am Sand ausgetragen

2. offene Deutsche Meisterschaft

F3N Freestyle

10./11. September 2004 in Weisenheim am Sand

Weisenheim 2003 siehe hier

Auch in diesem Jahr wurde die internationale Deutsche Meisterschaft im F3N-Freestyle für Modellhubschrauber beim HMFV in Weisenheim am Sand ausgetragen. Volker König und seine Leute waren sofort dabei, als es hieß wieder mal die DM auszurichten www.HMFV-Weisenheim.de. Gratulation an die vielen Helfer für die wirklich hervorragende Arbeit!

Tobias Schulz, Fachreferent Modellhubschrauber und natürlich wieder der unermüdliche Albert Fruth zeigten sich für die Wettbewerbsdurchführung verantwortlich. Albert organisierte tolle Preise und erstellte auch wieder außerordentlich liebevoll gestaltete Pokale! Bravo und Danke!!!!!

Das Programm wurde so belassen wie es schon letzte Jahr war, zusätzlich wurde jedoch in der Pflicht verlangt bei der Autorotation den Motor ganz abzustellen, ansonsten ist die Figur mit eine Null zu werten. 

Meine Anreise erfolgte wieder am Freitag gegen Mittag und es wurde der Nachmittag für einige Flüge genutzt!

Teilnehmer:

Das Teilnehmerfeld setzte sich aus 21 Piloten zusammen. 3 Österreicher waren mit dabei Harald Schappacher brachte noch Klaus Moser mit.

Ich trat heuer mit meinem Vigor CS an, ausgestattet mit Webra 91 P5 AAR Competition und dem neuen Vergaser 3N 60H. Kreisel Futaba 601, Governor GV1, Servos DS8311, Heckblätter V-Blade 105mm

Der Wettbewerb:

Auf dem Programm für den Samstag standen zwei Pflichtdurchgänge und ein Kürdurchgang.

Um es gleich vorweg zu nehmen, auch heuer stand wieder mal Christian Wehle mit seinem Vigor CS schon vom Ende des ersten Tages als verdienter Gewinner 2004 fest!

Harald Schappacher beim Studieren der Rangliste nach

dem 3. Durchgang

Wir Österreicher schlugen uns recht ordentlich, Harald war sensationeller 4. und ich war zu diesem Zeitpunkt 6. in der Zwischenwertung! Klaus Moser hatte einen defekten Zahnriemen am Heck und musste leider aufgeben! Schade!

Das Wetter war stürmisch und so mancher hatte, zu allen anderen Problemen hinzukommend, speziell bei der Autorot gegen den Wind zu kämpfen. Ich hatte mich auch leicht verschätzt und es in der 1. Kür mit beinahe stehendem Rotor gerade noch auf die Kufen geschafft. Die Heckrotornabe habe ich mir von Baumis Heli runter geschraubt ansonsten ist nix passiert! 

Frank Bräutigam unmittelbar nach mir startend ereilte das selbe Schicksal und musste nachher ebenfalls am Heck seines Fury schrauben. Leider hat er ein kleines Problem ( das Heckrohr rutschte nach hinten weg) übersehen und ein Heckausfall brauchte ihm dann i der 2. Pflicht eine Null-Wertung. Der Heli erlitt keinen weiteren Schaden und war für den letzten Durchgang wieder voll einsatzfähig.

Frank Bräutigam bei der Widerinstandsetzung seines Fury Philipp Hartmann 2. der Jugendwertung hatte eine lose Motormutter zu beklagen und konnte am Ende des Feldes seinen Durchgang ohne Probleme absolvieren!
Was hier wie eine Reparatur von Albert Fruth aussieht …. …stellt sich an einer anderen Stelle als „Fertigmachen zum Transport“ heraus!

 

Am Sonntag galt es noch einen Kürduchgang auszutragen! Das Wetter schaute am Morgen sehr bedrohlich aus, aber es zogen die Wolken links und rechts vom Platz vorbei, das einzige wo blieb war der starke Wind!

Zusätzlich am Sonntag stand aber auch noch die Extrawertung mit Musikkür auf dem Programm. Albert will diese Wertung auch nächstes Jahr weiterführen und ich denke es werden sich noch mehr Piloten dazu melden. Ich werde mir nächstes Jahr auch was dazu einfallen lassen!! Wertungen siehe unten!

1. Rang Deutscher Meister F3N 2004

Christian Wehle (rechts)

2. Rang – Ron Sebastian (mitte)

3. Rang – Franz Reichlmeier (links)

Gesamtwertung siehe unten

Sieger der Jugendwertung wurde Jens Brauner der hervorragende Flüge zeigte und der sein Talent, wie auch alle anderen Jugendlichen, unter Beweis stellte! Super Leistung von allen! Bravo!!

Jens Brauner Sieger der Jugendwertung  konnte einen JR Venture 30 von www.JR-Heliaustria.com  als Preis 

mit nach Hause nehmen!

Die Stimmung unter den Piloten war mehr wieder mehr als hervorragend. jeder sprach mit jedem eben so wie es sein sollte! Die Stimmung spiegelt sich auch in den Fotos wieder!

Die Österreicher mit mit Anhang hier Klaus Moser Harald Schappacher mit Karin
Die Jugend Nico Niewind.. und Dominik Hägele
Ganz links Jens Brauner, Mitte liegend „Nullnitrojünger“ 😉 Papa Udo Brauner Die Punktewerter!
Christian Wehle und Albert Fruth vor dem Start! Auch Vorort Thomas Gallstein www.TG-Blades.com
Von rechts Albert FruthUdo HaslindeUli Röhr

im Vordergrund Thomas Weis

Albert und Volker König
Harald Schappacher wurde 5. der Gesamtwertung! Franz gewann eine Besichtigungstour bei Thunder Tiger Europe 😉 !!

Die Sieger mit ihren Modellen!


Rangliste Freestyle-Cup 2004

Platz Name Vorname Nation Modell Pflicht 1 Pflicht 2 Kür 1 Kür 2 Gesamt

1

Wehle Christian D Vigor CS 100,00 100,00 100,00 100,00 300,00

2

Sebastian Ron D Hydra 77,72 87,30 90,99 97,74 276,04

3

Reichl-Meier Franz D Raptor 90 84,30 84,78 88,79 92,10 265,67

4

Sixt Robert D 3D NT 81,00 80,75 78,90 93,91 255,66

5

Schappacher Harald AUT 3D NT 85,80 80,20 75,38 85,55 251,56

6

Wendtland Timo D Fury 66,20 77,48 78,90 78,56 234,94

7

Röhr Ulrich D Elektro 66,13 73,33 76,89 81,51 231,73

8

Kartnaller Bernd AUT Vigor CS 77,97 73,10 73,19 61,85 224,26

9

Brauner Jens D 3D NT 73,74 67,76 70,33 75,62 219,69

10

Hartmann Philipp D Mille 75 68,45 68,06 68,57 80,14 217,15

11

Bräutigam Frank D Fury 67,18 0,00 69,67 75,85 212,69

12

Brauner Udo D 3D NT 64,20 57,10 58,46 73,81 196,47

13

Haslinde Uli D 3D NT 63,93 64,09 59,78 52,82 187,81

14

Andlauer Sven D 3D NT 53,29 50,56 61,98 72,23 187,50

15

Jautz Florian D 3D NT 38,31 52,09 60,44 68,62 181,16

16

Weis Thomas D Mille 52,12 56,20 51,21 62,75 171,07

17

Jacobi Detlef D 3D NT 56,44 59,91 52,31 51,69 168,65

18

Niewind Nico D 3D NT 38,62 38,39 59,78 47,61 146,01

19

Hägele Dominik D 3D NT 71,40 0,00 42,80 0,00 114,20

20

Leyendecker Ruben D Raptor 50 0,00 36,71 41,10 34,99 112,79

21

Moser Klaus AUT DNHP 36,95 0,00 0,00 0,00 36,95

Rangliste Musikkür 2004

Platz Name Vorname Punkte

1

Sixt Robert 100,00

2

Fiehn Markus 89,31

3

Röhr Ulrich 79,05

4

Wendtland Timo 70,23

5

Haslinde Uli 63,36

 

Meine Wertung 2004:

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 18 January 2006 )