Tag der offenen Tür  75 Jahre  ASKÖ-Sportfliegergruppe Bregenz – 2001

Tag der offenen Tür 

75 Jahre  ASKÖ-Sportfliegergruppe Bregenz

am Sonntag den 01.04.2001

 

Der ASKÖ-Sportfliegergruppe Bregenz feierte sein 75 jähriges Bestehen und veranstaltete einen Tag der offenen Tür in deren Fliegerheim in Bregenz gegenüber Viktoria-Fußballplatz, Mehrerau. Es wurden nahezu alle Segelflugzeuge des Vereins ausgestellt und verweisen hier auf deren Homepage www.fliegen-bregenz.at .

 

Der Einladung, einen Beitrag zur Unterhaltung des Publikums zu sorgen, leisteten wir gerne Folge und nutzten die Gelegenheit uns dem Publikum zu präsentieren.

Heini Spöttl zeigte sich verantwortlich für die Organisation innerhalb des MCB und sorgte dafür, dass alle wussten was sie zu tun hatten.

Schon am Vormittag wurden unterschiedliche Modelle bei einer kleinen Ausstellung gezeigt. Die „Waltl Brothers“ Armin und Robertstellten fast ihren gesamten Bestand an Modellen aus, aber auch Heini, Klaus Küng, Jörg Farkas, Thomas Vögl mit Heli und einige andere stellten ihre Modelle zur Verfügung und leisteten ihren Beitrag den MCB gelungen zu präsentieren.

Armin sorgte mit seiner Turbine, welche er auch im Betrieb dem staunenden Publikum präsentierte, für eine außergewöhnliche Attraktion. Die Prominenz aus der Politik (LdR Sigi Stemer, LSdH Hubert Gorbach, Bgm. Markus Linhart) zeigte sich ebenfalls beeindruckt und sammelte Eindrücke über den Modellflug.

Ab Mittag konnten wir dann unsere Flugkünste auf dem Viktoriafußballplatz unter Beweis stellen. Unterstützt wurden wir hierbei von zwei deutschen Fliegerkollegen die mit ihren Funflyern eine tolle Vorführung boten. Wir danken unsern Kollegen auf diesem Wege recht herzlich und hoffen wieder einmal mit ihrer Unterstützung rechnen zu können.

Eröffnet wurde das Fliegen mit dem HLG-Segler von Mr. Lightweight Klaus Küng, der seine Geheimwaffe, die er im Winter zusammenbaute, gekonnt mit neuer Schleudertechnik vorführte.

Heini,  Armin und Jörg zeigten sich für die Flächenflugvorführungen verantwortlich. Thomas Vögl und ich flogen mehrmals mit unseren Helis. So wurde das ganze Spektrum unseres Sports gezeigt und das Publikum fast 3 Stunden unterhalten.

 

Wir hoffen, einigen unseren Sport nahe gebracht zu haben. Vielleicht konnten wir sogar einen Teil dazu zu bewegen, dieser Freizeitbeschäftigung nachzugehen.

 

Wir danken der Sportfliegergruppe für die Einladung und die Gastfreundschaft und würden uns freuen, wenn sie auch mal bei uns am Platz vorbeischauen.

Bei herrlichem Wetter ging die Veranstaltung über die Bühne!

Die Segelflugzeuge konnten aus nächster Nähe betrachtet werden.

 

Die Ausstellung

Die Prominenz

Bgm. Markus Linhart und LSdtH Hubert Gorbach zeigten sich sehr interessiert an Armin´s Turbinenmodell

LdR Siegi Stemer war auch dabei!

Heini, Walter Margreiter und unser Obi Harry Kalteis

 

Die Flugvorführungen

Das Flugfeld der Fußballplatz von Viktoria Bregenz!

Klaus Küng beim Schleuderstart, der sein Modell in große Höhen bringt!

Mr. Lightweight landet natürlich in die Hand!

Heini Spöttl beim Startvorgang

Unsere deutschen Kollegen zeigten Funflyer in Perfektion!

Hier der Start in Funflyermanier!

Hoovern in Boedennähe kein Problem!

Es geht auch ein wenig Höher!

Modell und Pilot in Rücklage!

Das Publikum zeigte sich begeistert!

Das Speedmodell von Armin beim Start!

 

Kann das gut gehen????

Das Hindernis (die Flutlichtanlage)!

Das Ergebnis! Aber schnell war er schon!

Schwein gehabt! Nach dem letzten Flug ist bei meinem Heli das Heckgestänge gebrochen.

 

Bericht: Bernd Kartnaller am 15.04.2001